Trachten, die besondere Alltagskleidung?

Trachten gehörten früher zum Alltag, wie das Aufstehen und das Zubettgehen. Es gab in Bayern und Österreich, sowie einigen anderen Regionen, schlichtweg nichts anderes, als die typischen Kleider und Hosen – zur Arbeit, zum Ausgehen, in der Freizeit. Natürlich war für die Frauen auf dem Feld ein altes Dirndlkleid angebracht, für die Kirche am Sonntag und das Fest hing ein gutes, auch etwas festlicheres Kleid im Schrank und wurde auch wirklich nur als Sonntagsstaat getragen. Das Dirndl war praktisch; zum Beispiel wurde nach der Feldarbeit einfach eine andere Schürze umgelegt, um in der Küche weiter arbeiten zu können; so sparte man sich das viele Waschen. Die Lederhosen der Männer waren funktionell mit ihren Taschen und aufgrund ihres robusten Materials.

Heute gibt es nur noch wenige Menschen, die Trachten als Alltagskleidung nutzen; die Mode, aber auch das praktische Denken lassen davon Abstand nehmen. Wer es beruflich braucht, trägt das Dirndl in der Arbeit – etwa in der Gastronomie oder in einem entsprechenden Geschäft. Dann aber verlieren sich die Liebhaber der Trachten für das tägliche Leben. Jeans und T-Shirt, Rock und Bluse, ein Anzug oder ein Kostüm sind hier die deutlich bevorzugtere Wahl. Der Einkauf im Trachtenshop – eine gute Adresse für den Kauf aller möglichen Trachten plus Zubehör – bleibt also den besonderen Anlässen vorbehalten. Hier wird aber dann nach dem schönsten Modell gesucht, wird ein komplettes Outfit für die speziellen Festivitäten gesucht und dieses wird dann auch mit Stolz getragen, wann immer die Gelegenheit sich ergibt.

Jedes Mal, wenn die Trachten aus dem Schrank geholt werden, ist dies schon wegen dem Ankleiden ein besonderer Anlass. Die Damen machen sich Frisuren, die sie sonst nicht oder nur selten tragen – langes Haar wird hier zum Beispiel sehr oft als Bauernzopf gebunden oder hochgesteckt. Die schicken Blusen, das duftige Kleid und die tolle Schürze ergänzen sich mit passenden Schuhen und extra gekauftem Schmuck – Make-up und Accessoires werden sorgfältig gewählt. Auch die Herren lieben es, ihre Trachten – meist Lederhosen in kurz, knielang oder ganz elegant in lang – zu zeigen. Eher seltener werden Lodenanzüge oder andere Kombinationen gewählt. Moderne Trachten sind leider keine Alltagskleidung mehr – aber dafür beliebte Ausgeh-Outfits für den passenden Anlass.